Trauerbegleitung

hospiz-fn-trauercafe

Mit der Trauer nicht allein bleiben-
Gesprächsangebote für Menschen in Trauer

Der Tod eines geliebten Menschen

eines Kindes, des Lebenspartners, eines Elternteils,
trifft uns schwer. Er verändert uns, schneidet tief in unser Leben ein.

Nach Tagen innerer Lähmung und ohnmächtiger Trauer,
werden wir uns immer tiefer der schmerzlichen Trennung bewusst.
Wir beginnen zu grübeln, lehnen uns gegen unser Schicksal auf.

Wir fragen:
Warum trifft das gerade mich? Welchen Sinn hat mein Leben noch?

In dieser Zeit brauchen wir Manschen, die uns verstehen, weil sie ähnliches erleb(t)en.

Heilend wirkt:

  • Die Trauer zulassen
  • Sie nicht wegschieben
  • Sie nicht unterdrücken
  • Sie zum Ausdruck bringen
  • Sie zu durchleben

Unser Anliegen

  • aufeinander zugehen
  • zueinander stehen
  • geduldig warten
  • wohlwollend zuhören
  • ehrlich und echt sein
  • auf Floskeln verzichten
  • Halt geben
  • nicht festhalten
  • Schwäche aushalten
  • Hindernisse als Möglichkeiten erkennen
  • Raum lassen
  • ermutigen
  • Trauer gemeinsam tragen
  • den eigenen Weg gehen
  • liebevoll begleiten

Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e.V.