Spenden-Projekte

Ein gutes Team von Haupt- und Ehrenamtlichen beim Flohmarktverkauf zugunsten des Hospizes im Franziskuszntrum. (von links) Sabine Konrad, Sibylle Lang, Brigitte Tauscher-Bährle und Birgitta Radau. Bild: Geiselhart

Immer wieder tolle Ideen haben über die vergangenen 25 Jahre dabei geholfen,  Geld für die Hospizarbeit in Friedrichshafen zu gewinnen. Allen Spendern gilt unser von Herzen kommendes „Vergelt´s Gott“!

Spenden statt Blumen

Oftmals wird in der Traueranzeige von Angehörigen um eine Geldspende statt um Blumen gebeten; dies auch deswegen, weil durch die Entscheidung für ein Urnengrab nicht viel Platz für Blumengebinde zur Verfügung steht. Die Spender/innen erhalten neben einem „Dankeschön“ eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Nachlass Eheleute Josef und Helga Hirler

Die Eheleute Josef und Helga Hirler,  beide  kurz nacheinander 2009 und 2010 verstorben,
bedachten unsere Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e.V. mit einem großzügigen Nachlass über einen beträchtlichen sechsstelligen Betrag. Josef und Helga Hirler überwiesen uns zu Lebzeiten schon eine  großzügige Spende. Es war ihnen offensichtlich ein wichtiges Anliegen den Hospizgedanken in die Öffentlichkeit zu tragen, Helferinnen und Helfer für diese ehrenamtliche Arbeit zu gewinnen und auch den Bestand unseres hiesigen stationären Hospizes zu sichern.

Ehepaar-Josef-und-Heide-Hirler-web

1000 Gläser Marmelade

1000 Gläser Marmelade in 34 Sorten stellte Moni Treitmeier aus Ailingen mit fünf Mitstreiterinnen zuletzt her. Vor 17 Jahren, nach ihrem 40. Geburtstag, begann sie mit der Aktion „Gemeinsam aktiv“. Mit Marmelade, Kräuterbutter, Chutneys und anderen Köstlichkeiten bestückt sie seit sieben Jahren den Ailinger Oster- und Frühlingsmarkt und verschenkt den Erlös an viele verschiedene Einrichtungen sowie auch an bedürftige Einzelpersonen.

Im Juli übergab Frau Treitmeier eine Spende über € 500,00 für die Hospizarbeit. Herzlichen Dank auch allen Mitstreiterinnen der Aktion „Gemeinsam aktiv“!

Flohmarkt

Alljährlich findet anlässlich des Sommerfestes für die Bewohner des Franziskuszentrums ein kleiner Flohmarkt auf dem Franziskusplatz statt. Die Kunden stöbern zwischen Schmuck, Porzellan, Spielsachen, Schallplatten, alten Uhren und vielem mehr. Viele Teile finden einen neuen Besitzer. Am Ende des Tages kommen so zwischen 600 und 1.200 Euro zusammen.
Das macht dankbar!

Der herzliche Dank der Verantwortlichen des Hospizes richtet sich an alle, die ihre „Schätze“ spenden sowie an alle Helferinnen und Helfer der Aktion.

Flohmarkt-2017-web

Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e.V.